Albert Füracker zu Gast in Kemnath

Zum traditionellen politischen Frühschoppen konnten wir in diesem Jahr mit Albert Füracker den Bezirksvorsitzenden der CSU Oberpfalz begrüßen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Bürgermeister Werner Nickl ergriff der Staatssekretär im Staatsministerium für Finanzen und Heimat das Wort. In seiner gut einstündigen Rede gab er den Zuhörern, im gut gefüllten Festzelt des 67. Kemnather Wiesenfestes, einen Einblick in verschiedene politische Themen.

So sprach Füracker über die Behördenverlagerung, welche die nördliche Oberpfalz und Kemnath ins besonderen betrifft. Des Weiteren erläuterte er die Pläne und den Standpunkt der CSU und Bayerns in der aktuell viel diskutierten Flüchtlingspolitik. Ein weiterer Punkt in seiner Rede war die Unterstützung des ländlichen Raumes und der Landwirte. Zum Schluss ging Füracker noch auf die Staatschulden im Freistaat, deren Tilgung sowie den Länderfinanzausgleich ein.
Im Anschluss daran überreichte unser Landtagsabgeordneter Tobias Reiß zusammen mit Bürgermeister Werner Nickl noch einen Präsentkorb mit verschiedenen Kemnather Spezialitäten.

Beendet wurde der Frühshoppen standesgemäß mit der Bayern- sowie der Nationalhymne, gespielt von der Stadtkapelle Kemnath.

Weitere Bilder